Foto: Gert Vandepoele
22
Mär
2024
19:00

Jazz/Impro/Avant

Party

wawo geht frei, vol.4 | The Ex, Attwenger, enns, Lena Hessels, S8Jun DjTeam

Gewiss haben viele – nicht nur - europäische Musikfans begonnen, sich um Gegenwart und Zukunft der niederländischen Band The Ex sorgen zu machen. Aber keine Angst, die sind unverwüstlich und starten nach längerer Pause wieder ins Geschehen ein. Noch dazu, 1 Wahnsinn: Dieses Konzert wird das 2000ste ihrer im Jahr 1979 begonnenen musikalischen Karriere sein. Alle Wissen es: es gibt eine spezielle Verbindung der Band mit dem Schl8hof und dem kv waschaecht, was auch mit ihrem drei Tage ausverkauften unlimited-Festival im Jahr 2003 zum Ausdruck kam.

Als Punkband gegründet haben sie sich über Genregrenzen längst hinweggesetzt. Legendär ist ihre Zusammenarbeit mit Steve Albini ("This show represents a triumph of normal people over businnes men and over social manouvers, and celebrities and politicians. This evening is a triumph, is a recognition of how fundamentally right normal people are. The average marriage lasts seven years, the average government lasts four years. The life expectancy of a dog is fourteen years. Next year, two years from now, European currencies will all disappear. Nothing lasts forever, except The Ex. Because they're better than love, they're better than money, they're better than politics, and they're better than animals"), genauso wie ihre Reisen nach Äthiopien und die daraus resultierenden musikalischen Abenteuer, zum Beispiel mit dem Saxophonisten Getatchew Mekuria.

Attwenger braucht man in unseren Breitengraden nicht mehr vorzustellen. Sie haben unzählige Auftritte im Schl8hof absolviert, darunter jenes legendäre, das erst um Mitternacht starten durfte, weil man das Ende des Karfreitags abwarten musste. Akkordeonist Hans Peter Falkner spielte seit frühester Kindheit im Wirtshaus, lange Zeit mit seinen Eltern, bevor er in die alternative Linzer Musikwelt eingetaucht ist und über den Urfahraner Durchbruch mit seinem Kollegen Binder das Duo Attwenger gegründet hat. Eben dieser Schlagzeuger, Texter und Sänger Markus Binder hat gerade den größten europäischen Filmpreis in der Kategorie Soundtrack eingeheimst (für den großartigen Film seiner Lebensgefährtin Jessica Hausner, Club Zero), er ist in Enns geboren, was in weiterer Folge noch ein klein wenig an Bedeutung gewinnen wird.

Enns ist die Geburtsstadt von Markus Binder, dessen Sohn Yuri Binder aka Ybsole mit Kenji Araki die Post-Soundcloud-Emo-Band enns gegründet hat. enns ist das neue Power-Duo der Wiener Clubbing-Szene. Post 2010s-Internet-Pop und experimentelle Club-Sounds prägen ihre sentimentale Nacherzählung bekannter Sehnsüchte. Ihre Liveshows spiegeln die Erfahrung wider, nachts verloren & verletzt durch die Straßen zu irren, aber wenigstens ist man nicht alleine.

Apropos Vater, Mutter, Sohn, Tochter: Lena Hessels ist die Tochter von Terrie Ex, der manchmal auch Hessels heißt. Lena bringt unwiderstehliche Popmusik mit einem süchtig machenden Sound auf die Bühne, vorgetragen in einem auffallend persönlichen Stil. Sie bewegt sich mühelos zwischen üppigem Elektro-Pop und ausdrucksstarken Perlen mit einer lebhaften Verspieltheit. Im Zentrum von Lena Hessels Songs steht immer die bemerkenswerte stimmliche Vielseitigkeit: Wenn sie über Liebe, Sehnsucht und die Suche nach dem eigenen Platz in der Welt singt, schafft sie es immer wieder, in ein und demselben Song entwaffnend und verführerisch zu klingen.

Wann: 22.03.24 19:00

Eintritt: Vvk €20

Veranstalter: Kv Waschaecht & Bv Alter Schl8hof

Vorverkauf: Moden Neugebauer, KUPFticket.com

Ticket kaufen