19
Mai
2021
19:30

lesung

experiment literatur | Mercedes Spannagel | Burn Baby Burn

Die österreichische Autorin Mercedes Spannagel kommt mit ihrem Debütroman „Das Palais muss brennen“ zu uns. Sie hat von Feminismus bis zur österreichischen Politik darin so einiges verpackt, doch das Ergebnis kommt sympathisch unverkrampft und lässig daher. Es geht um eine junge Frau, die als Tochter der rechtskonservativen Bundespräsidentin  - richtig, wir befinden uns in einer österreichischen Parallelrealität, aber keiner ganz unglaubwürdigen! - in einem Wiener Palais lebt. In radikaler Opposition zu ihrer Mutter und den herrschenden Verhältnissen.

Wie lässt sich Widerstand ausüben/inszenieren? Davon handelt das Buch und dazu werden wir die Autorin befragen. Aber auch darüber, wie es ist, Vollzeit Maschinenbau zu studieren und nebenbei eine Karriere als Schriftstellerin zu starten. Oder über die Unterschiede zwischen Sportfechten - ihrem Steckenpferd - und den Mensuren rechter Burschis. 

Wir, das sind in dem Fall Experiment Literatur-Hälfte Sebastian Fasthuber und - ta-ta-ta-taaaa! - Star-Gastmoderatorin Tina Keller, die Buchhändlerin unseres Herzens und erklärter Spannagel-Fan. Ah ja: Wenn die Stimmung danach ist, legen wir euch nachher noch ein paar auf.

 

Wann: 19.05.21 19:30

Eintritt: €5 inkl. Suppe

Veranstalter: waschaecht

Vorverkauf: Kein Vorverkauf

Ticket reservieren