26
Sep
2022
20:00

jazz/impro/avant

Disquiet

Christof Kurzmann, electronics, Stimme
Sofia Jernberg, Stimme
Joe Williamson, Kontrabass
Martin Brandlmayr, Schlagzeug

Disquiet ist ein besonderes Quartett, das sich 2018 auf der Bühne des renommierten Nickelsdorfer Konfrontationen Festivals zusammenfand. Ursprünglich vom österreichischen Elektronikmusiker Christof Kurzmann gegründet und geleitet, reflektiert das Projekt die schwierige politische Situation der Flüchtlingsbewegungen nach Europa - und wie Politiker*innen damit auf egoistische und unmenschliche Weise umgehen.

Christof Kurzmann, Sofia Jernberg (die für ein Highlight bei der heurigen Eröffnung der Wiener Festwochen gesorgt hat; sie hat bei Arnold Schönbergs „Pierrot Lunaire“ und Salvatore Sciarrinos „Lohengrin“ mitgewirkt. Verschiedene Komponist*innen haben Rollen explizit für Sofia Jernberg geschrieben), Martin Brandlmayr (den wir u.a. von Radian kennen) und Joe Williamson (Kletka Red, Trapist, Eugene Chadbourne u.v.a.)  interpretieren und verarbeiten in ruhigen Wellen Emotionen und nachdenkliche Texte - konzentrierte Musik zwischen Gelassenheit und purer Schönheit, vor allem wenn Kurzmann und Jernberg ein Duett mit Joe Mcphees Texten zum Besten geben.

Wann: 26.09.22 20:00

Eintritt: €12/14/16

Veranstalter: kv waschaecht wels