29
Jul
2021
20:00

party

Carl Roush

Alles wird besser mit Vollroush! Das ist auch der Titel des ersten Tonträgers von Carl Roush. Der Wiener Rapper, Produzent & Multi-Instrumentalist Carl Roush droppt den Soundtrack für die 20er Jahre. Er machte er sich mit fetten Beats, roushiger Stimme & an Wahnsinn grenzender Lyrics bewaffnet auf ins Studio und produzierte gemeinsam mit seinem Homie Onar Yuro 15 weirde Tracks für diese weirde Zeit. Schon ab dem ersten Song geht es ans Eingemachte: Carl konfrontiert Traumata aus der Schulzeit, kontempliert die eigene Dummheit und sinniert darüber, wie es wohl wäre, den Roush bis ins weiße Haus zu tragen. Planlos zieht er weiter durch seine absurde Themenlandschaft: Social Media Hassliebe, geldgeile Dada-Loops und ein erfundener Superhero für die Generation der schlaflosen Digital Natives. Leistungstrieb ist Schnee von gestern. Carl scheißt drauf und macht was er will, egal was Mama, Papa oder Oma sagen.

Auf dem souligen Track „Nickerchen Man“ zeigt er gemeinsam mit Powerstimme Sara Filipova & Trommelgott Herbert Pirker, wie Motown im Jahr 2021 klingen kann. Für „Zu viel auf Facebook“ holt Carl dann seine verstaubte Punkgitarre aus dem Keller und lässt Chansonnier Willi Landl die gleichgültigste Bridge des Jahrtausends trällern. Am letzten Track „Mieser Harald“ zieht er nochmals alle Register und bietet Rosi Spezial eine Bühne für die wohl schönste vorarlbergerische Schimpftirade überhaupt.

Vollroush wirkt wie die Antithese zum Konzeptalbum, es ist ein roushiges Sammelsurium an Musik, geboren aus dem virtuellen Sumpf der Neuzeit. Carl ist ein apathischer Rebell, der täglich versucht, der digitalen Monotonie zu entkommen und seinem Motto „Roush für die Menschheit, Roush für deine Ohren“ gerecht zu werden.

Und wenn jetzt jemand meint, "den Typen kenn' ich", dann hat er oder sie wahrscheinlich recht!

Wann: 29.07.21 20:00

Eintritt: Abendkassa €8/10/12

Veranstalter: waschaecht & bv schl8hof