jazz/impro/avant

25.05.14 |

Rob Mazurek & Sao Paulo Underground // Gis Orchestra

 

Support:
Gis Orchestra (20piece; conducted improvisation)


Rob Mazurek, cornet/electronics
Guilherme Granado, keyboards, samplers, voice
Mauricio Takara, drums/cavaquinho/electronics

Zu Beginn seiner Karriere ganz dem Hardpop verplcithet, begann Rob Mazureks "zweite" Karriere Mitte der 90er Jahre (beeinflußt gleichermaßen von Xenakis und Feldman wie vom Art Ensemble of Chicago und Wadada Leo Smith) im Umfeld von Tortoise und Musikern wie John Herndon und Jeff Parker.
Mit seinem einflussreichen Chicago Underground Duo, dem Exploding Star Orchestra und diversen weiteren Projekten spielte Mazurek in der Folge Avant Jazz, bevor er 2000 aus privaten Gründen einige Zeit nach Brasilien zog, erst nach Manaus, dann nach Sao Paulo. Das Trio Sao Paulo Underground – zu Mazurek und Takara gesellte sich etwas später noch Granado – kombiniert mehrere heterogene Welten in der Manier von Tropicalia zu etwas ganz Eigenem.
Zu programmierten Beats mischen sich Elemente brasilianischer Folklore wie Forró mit westafrikanischen Gitarren-Sounds und perkussiven HipHop-Improvisationen. Manchmal melodiös, manchmal tanzbar, manchmal beides, manchmal abstrakter Noise. Der Titel des ersten Albums lautete 2006 so vielsagend wie treffend: "Sauna: Um, Dois, Trés". Sauna statt Samba. Auf dem im Juni 2013 erschienen Album "Beija Flors Velho E Sujo" (Ol' Dirty Hummingbird) geht es zugänglicher, aber bestimmt nicht wohl geordnet zu. Kein Wunder, wenn man im Tourbus immer die alten Klopfer von Ol' Dirty Bastard hört!


Wann: 25.05.14 20:00
Eintritt: €12/14/16
Vorverkauf: Kein Vorverkauf
Karten bei: waschaecht