lesung

21.06.17 |

experiment literatur | HP Falkner "890 gstanzln"

 

Wenn Hans Peter Falkner seine Knöpferlharmonika beiseite legt, dann sammelt und archiviert er unter anderem Gstanzln, schreibt zahlreiche neue hinzu und versammelt sie in bibliophilen Kompilationen: 1996 erschien im Waldviertler Verlag Bibliothek der Provinz der erste Band von HP Falkner mit sagenhaften tausendzweihundertundvierunddreißig (1234) Gstanzln, 1999 folgte der zweite mit fünfhundertsiebenundsechzig (567).


HP Falkner hat nun den dritten Band seiner Gstanzl-Trilogie herausgegeben. Dieses Mal sind es genau achthundertneunzig (890) Gstanzln, die er gesammelt oder selbst gedichtet hat. Der goldene Einband suggeriert bereits, dass es sich beim letzten Band der Trilogie auch um ein erweitertes „best of“ der vorher erschienenen Bände handelt.


Nach Stefanie Sargnagel 2015 und Tex Rubinowitz 2016 ist die Lesung mit Hans Peter Falkner die (logische?) Fortsetzung der experiment literatur Juni-Auswärtsreihe im ATP im?Volksgarten.

Wann: 21.06.17 19:30
Eintritt: €5 (inkl. Suppe)
Vorverkauf: Kein Vorverkauf
Veranstalter: waschaecht