jazz/impro/avant

24.10.17 |

BassDrumBone | Ray Anderson & Mark Helias & Gerry Hemingway

Ray Anderson, Posaune
Mark Helias, Kontrabass
Gerry Hemingway, Schlagzeug

// Eine Koproduktion von Musikwerkstattwels & Bv Alter Schl8hof & Kv Waschaecht

Kaum zu glauben, aber diese drei in der internationalen Jazzwelt durchaus als große Nummern bekannten Herren, musizieren in der Formation „BassDrumBone“ seit nunmehr 40 (vierzig) Jahren miteinander. Welch‘ guter Wahnsinn, denn ihr aktuelles Musikschaffen hat nichts an Frische und Spielfreude verloren.
Der Name des Kulttrios BassDrumBone (auf gut deutsch Bass, Drums und Trombone), spiegelt schon die einzigartige musikalische Partnerschaft dieser Formation wider: Posaunist Ray Anderson, Bassist Mark Helias und Schlagzeuger Gerry Hemingway spielen seit fast vier Jahrzehnten neben eigenen Projekten (oh Mann oh Frau: Slickaphonics! Anthony Braxton! Chet Baker! George Lewis, Wadada Leo Smith!) in dieser Konstellation zusammen.

Für das zehnte Album „The Long Road“, das zum 40. jährigen Jubiläum entstanden ist, hat das außergewöhnliche Ensemble eine Doppel–CD mit durchwegs Eigenkompositionen produziert. BassDrumBone hat freilich keinen Anführer - jedes Mitglied steuert gleichermaßen Anteile für Melodie, Harmonie und Rhythmus bei. Nie wiederholen sich festgelegte Abfolgen, die Musiker reagieren ständig aufeinander, sind im permanenten Austausch von Ideen, manchmal in aufgeheizter Atmosphäre, dann wieder in ruhiger und gelassener Stimmung.

Natürlich sticht Ray Anderson mit seinem unglaublich ausdrucksvollen, manchmal anarchischen Posaunenspiel und einer Wundertüte an Klangfarben besonders hervor. Doch wenn seine Kollegen Helias und Hemingway die Führung übernehmen, unterstützt er ganz selbstverständlich und banddienlich mit den für die Posaune üblichen Basslinien. Ein Hochlicht!

Wann: 24.10.17 20:00
Eintritt: Vvk €16
Vorverkauf: Öticket, Hermanns, Café Strassmair, Moden Neugebauer