jazz/impro/avant

13.04.20 |

Ken Vandermark "Shelter" ||| ABGESAGT <<<

ABGESAGT <<<

 

Ken Vandermark, reeds

Nate Wooley, trumpet

Jasper Stadhouders, e-bass & e-guitar

Steve Heather, drums & crackle box

 

Nein, das ist keine Bigband – mag die Musik dieses Quartetts noch so eindringlich den Anschein erwecken, als hätte man ein brüllendes Jazzorchester vor sich. Zwischen pulsierenden Mustern des Post Punk und der befreienden Energie des Free Jazz siedelt das Kleeblatt seine Musik an. Jedes der vier Mitglieder bringt seine stilistischen Eigenheiten in die Kompositionen ein, und doch versetzt diese Musik die Hörerschaft letztendlich schier in Trance, klingt das Resultat wie aus einem Guss – schlichtweg beglückend, wie es ein vierblättriges Kleeblatt halt so in sich hat.

 

Ken Vandermark hat das Saxophonspiel im zeitgenössischen Jazz nachhaltig geprägt, die Musik in der Stadt seines Lebensmittelpunktes Chicago ganz gehörig entstaubt und tourt seit mehr als zwei Jahrzehnten mit unterschiedlichsten seiner Bands um die ganze Welt. Als Stammgast auf zahllosen Festivals – auch auf diesem – begeistert seine Musik mit ausgefeilten Kompositionen und Zusammenstellungen, vor allem aber mit ihrer unbändigen Kraft und Sinnlichkeit. Mit Trompeter Nate Wooley verbindet ihn eine langjährige Zusammenarbeit, in Duoform wie auch in größeren Ensembles, bis hin zu gemeinsamen Gastauftritten in der holländischen Punklegende The Ex. Aus dieser Ecke stammt auch Saitenzampano Jasper Stadhouders, mit ihm betreibt Vandermark die Band Made To Break. Und letztlich noch der Mann für die feinen und gröberen Rhythmen, der wunderbar vielseitige Drummer Steve Heather.

 

ABGESAGT <<<

 

Wann: 13.04.20 18:00
Eintritt: Vvk €18
Vorverkauf: kupfticket.at
Karten bei: waschaecht