vortrag & diskussion

09.10.19 |

Zukunft denken! | Nina Horaczek | Pressefreiheit unter Druck

Quer durch Europa steigen die Repressionen gegen unabhängige, kritische Medien. Auch Österreich sank beim letzten Pressefreiheitsscreening von Reporter ohne Grenzen gleich um fünf Ränge ab.

RechtspopulistInnen in Ost und West attackieren kritische

JournalistInnen, denunzieren diejenigen, die unabhängig und kritisch berichten, als „Lügenpresse“.

 

Wie es um den unabhängigen und kritischen Journalismus in Österreich und Europa bestellt ist und was jeder und jede Einzelne tun

kann, um Demokratie und Pressefreiheit zu schützen, erklärt Falter-Chefreporterin Nina Horaczek in ihrem Vortrag.

 

Nina Horaczek ist Politologin, Buchautorin (z. B. „Rechtspopulismus

für Anfänger. Anleitung zur Volksverführung“ gemeinsam mit Walter Ötsch) und Chefreporterin der Wochenzeitung FALTER.

Wann: 09.10.19 19:00
Eintritt: Freiwillige Spenden
Vorverkauf: Kein Vorverkauf
Veranstalter: Bv Alter Schl8hof