pop

07.12.18 |

Der Nino aus Wien | support: Sir Tralala

 

Nicht viele haben vor 10 Jahren dem heute als Bob Dylan vom Praterstern (mittlerweile Neo-Simmeringer) geadelten Musiker Nino Mandl aka Der Nino aus Wien eine derart langlebige und fruchtbare Karriere zugetraut. Trotzdem ist er voll mit dem typischen Pragmatismus des Vollblutmusikers Nino aus Wien.

Ich wollte meine Zeit lieber ins Songwriting investieren als über einen Titel nachzudenken, meint er etwa über die Namensgebung. Produziert hat übrigens wieder Paul Gallister (Wanda), der auch als Musiker auf dem Album zu hören ist.

 

Der Nino aus Wien ist wahrscheinlich das persönlichste Album in Ninos Karriere, gleichzeitig aber das mehrdeutigste. Die Texte erschließen sich vielleicht erst nach mehrmaligem Hören, vielleicht auch gar nicht. Außerdem dabei Natalie Ofenböck, das Ensemble Franui und die großartige Ninoband (pauT, Raphael Sas, David Wukitsevits), die ihr 9jähriges Jubiläum feiert!

 

Der Nino aus Wien ist übrigens Ninos mit 20 Jahren verstorbener Katze Lola gewidmet. RIP.

 

Wann: 07.12.18 20:00
Eintritt: Vvk €16
Vorverkauf: Öticket, Hermanns, Café Strassmair, Moden Neugebauer
Karten bei: waschaecht