jazz@musikwerkstatt

23.06.20 |

Alex Cech Trio

Barni Girlinger, Trumpet, Flügelhorn

Philipp Zarfl, Bass

Alex Cech, Drums

 

Eine höchst energiegeladene Band mit originellen Kompositionen, treibendem Swing, knackigen Grooves, tiefgehenden

Melodien und einer raffinierten Interaktion zwischen den Musikern.

 

Dass er Berufsmusiker werden will, wusste der gebürtige Kirchheimer Alex Cech schon bei der Berufsberatung in der Hauptschule. Er hat sich seinen Lebenstraum erfüllt und ist in der Wiener Jazz-Szene eine fixe Größe. Auch international ist der Innviertler viel unterwegs.

 

Durch unzählige Blue-Note-Aufnahmen der großen Musiker wie Art Blakey, John Coltrane, Benny Golson, Tony Williams geprägt und inspiriert, formt Alex Cech seine Projekte. Dabei verbindet sich die Geschichte des Jazz und Swing mit modernen Spielweisen.

 

Alexino Cech, Leader of the Jazz Crime Trio, Musican and Composer steht auf seiner Visitenkarte. Aufgewachsen ist der Berufsmusiker in Kirchheim im Ortsteil Ramerding. Nach der Volksschule besuchte er die Brucknerhauptschule in Ried, ging dann ein Jahr ins Poly und machte anschließend einen einjährigen Vorbereitungslehrgang an der Bruckneruni.

Obwohl er mehr als ein Jahrzehnt in Wien wohnt, hat er seine Innviertler Wurzeln behalten. "Ich werde immer ein Innviertler Erdäpfelbauer bleiben. Das ist meine Heimat, meine Basis, mein Spirit. Ich spreche auch nach zehn Jahren nicht den typischen Wiener Slang. Wenn es sich irgendwie einrichten lässt, mache ich einen Abstecher in meine Heimat. Die Gegend ist unheimlich schön", so Alex Cech.

Wann: 23.06.20 20:00
Eintritt: €12/9/6